Im Raubtierasyl – Mit Tigern auf Augenhöhe

posted in Tierfotografie

Im Raubtierasyl – Mit Tigern auf Augenhöhe

Eine Foto-Workshop der wilden Art – Fotografieren im Raubtierasyl

Am 20. Mai habe ich mich auf den Weg nach Ansbach-Wallersdorf gemacht um Tiger zu fotografieren… Ja, Tiger in Ansbach… Klingt seltsam und man sollte meinen, dass es sich um einen Fehler handelt und der gebuchte Foto-Workshop eher im Zoo in Nürnberg stattfinden würde – nur wenige wissen, dass im Raubtierasyl in Wallersdorf  neben anderen Tieren auch 6 Tiger leben.

Vor etwa einem Jahr hatte ich über die Auffangstation für Reptilien in München zum ersten Mal vom Raubtierasyl in Ansbach gehört. Damals ging es um Karakal-Weibchen Kalaharia, welches nach seiner Beschlagnahme übergangsweise von den Mitarbeitern der Reptilienauffangstation untergebracht und versorgt wurde. Da dies jedoch aufgrund der Schwierigkeiten, die die Haltung größerer Raubtiere mit sich bringt, und den knappen finanziellen Mitteln keine dauerhafte Lösung sein konnte, nahm die Reptilienauffangstation Kontakt mit den Mitarbeitern des Raubtierasyls auf. Im März 2014 war es soweit und die Karakal-Dame zog im Raubtierasyl ein.

Als ich dann anfing mich auf Tierfotografie zu konzentrieren habe ich nach entsprechenden Kursen im Münchner Raum gesucht. Abgesehen von dem tollen Workshop in der Reptilienauffangstation waren die Angebote jedoch rar gesät. Schließlich erinnerte ich mich an das Raubtierasyl in Ansbach und habe nach kurzem Stöbern auf der Website des Asyls festgestellt, dass in den vergangen Jahren erstmals Foto-Workshops veranstaltet wurden, bei denen die Teilnehmer die Möglichkeit hatten – unter Aufsicht der Pfleger – nahe an die Gitter heranzutreten und die Tiere, die im Raubtierasyl eine Zuflucht gefunden haben, zu fotografieren ohne sich hinterher über störenden Gitter auf den Fotos ärgern zu müssen. Leider war noch kein neuer Termin festgesetzt. Es lohnte sich jedoch die Facebook-Präsenz (externer Link) im Auge zu behalten – schon bald wurde ein Workshop für den 20.5. angekündigt.

Schon vom Eingang aus waren die ersten Bewohner vom Raubtierasyl zu sehen – die beiden Tiger Kiara und Tiger. Nach einer kurzen Einweisung in die Abläufe und vor allem in die Sicherheitshinweise begann der gut 2 ½ stündige Rundgang über das Gelände.

Als Fotomodelle dienten neben den sechs Tigern auch ein Puma Pünktchen, Luchs Anubis, Karakal-Dame Kalaharia, Polarfüchsin Finja und einige weitere große und kleine Raubtierasyl-Bewohner.

Vielen Dank an Fotografin und Workshopleiterin Sabine Liebsch und die beiden Tierpflegerinnen Jana und Rebekka, die beide ihren Bundesfreiwilligendienst im Raubtierasyl in Wallersdorf absolvieren.

Für mehr Informationen zum Raubtierasyl: http://www.raubkatzenasyl.de/blog/

 

Die Tiger Rhani, Tiger, Kiara, Igor, Boris und Ussuri

DSC06025_Raubtierasyl_Tiger_6

DSC05660_Raubtierasyl_Tiger_13

DSC05699_Raubtierasyl_Tiger_7

DSC05676_Raubtierasyl_Tiger_15

DSC05600_Raubtierasyl_Tiger_16

DSC05997_Raubtierasyl_Tiger_10

DSC06233_Raubtierasyl_Tiger_1

DSC05674_Raubtierasyl_Tiger_14

Luchsdame Anubis

DSC05735_Raubtierasyl_Luchs_1

DSC05739_Raubtierasyl_Luchs_2

Puma Pünktchen

DSC06126_Raubtierasyl_Puma

Polarfüchsin Finja

DSC05922_Raubtierasyl_Polarfuchs

Und noch ein paar weitere Bewohner

DSC05888_Raubtierasyl_Degu

DSC05873_Raubtierasyl_Frettchen_2

DSC05860_Raubtierasyl_Frettchen_1

DSC05508_Raubtierasyl_Ratte

Und natürlich Hundemädchen Bella, die uns tapfer gegen herumliegende Steine verteidigt hat

DSC06185_Raubtierasyl_Bella_3

DSC06170_Raubtierasyl_Bella_4

Und zum Abschluss noch ein kleiner Outtake: Auch Tiger sind schlussendlich nur Kühe 😉

DSC05538_Raubtierasyl_Outtake

 

 

 

error: Alert: Content is protected !!